SUISSEDIGITAL

TV-Markt Schweiz: Kabelfernsehen bleibt am populärsten

Ende 2013 zählte die Schweiz mehr als 2.69 Millionen Kabel-TV-Abonnenten. Damit bleiben die Kabelnetze weiterhin mit grossem Abstand Marktführer in der Verbreitung von TV- und Radioprogrammen. Erfolgreich verläuft weiterhin die Transformation der Kabelnetz-unternehmen zu Vollservice-Entertainment-Anbietern. So konnten die 220 Schweizer Kabelnetze im vergangenen Jahr die Schallmauer von einer Million Haushalten mit Kabelinternet durchbrechen. Auf Ebene der Telekommunikationsabos verzeichnete die Branche ein robustes Nettowachstum von 114'700 (+2.7%).

„Der Kabelanschluss ist und bleibt die erste Wahl für Fernsehen in der Schweiz. Davon profitieren die Kabelnetze auch beim Breitbandinternet, wie unsere neusten Zahlen zeigen“, sagt Simon Osterwalder, seit dem 1. März 2014 Geschäftsführer von Swisscable. 2'692'400 Haushalte bezogen Ende 2013 ihre TV- und Radiosignale von ihrem Kabelnetzunternehmen. Dies ist weiterhin fast doppelt so viel wie alle anderen Anbieter zusammen (siehe Grafik unten). Fernsehen über den Kabelanschluss ist mit dem zunehmenden Ausbau digitaler Angebote im letzten Jahr noch attraktiver geworden. Vorteilhaft ist insbesondere auch, dass die Kabelnetzunternehmen flächendeckend schnellstes Breitbandinternet, eine konstant hohe Bild- und Tonqualität und digitales Fernsehen ohne Zusatzgeräte (Set-Top-Box) anbieten können. Viele Kunden schätzen diese Vorteile auch deshalb, weil sie so in einem Haushalt gleichzeitig superschnelles Internet und mehrere TV-Geräte nutzen können.

Mehr als 1 Million Internetkunden

Beim Breitbandinternet und in der Festnetztelefonie verzeichneten die Kabelnetze ein starkes Wachstum von knapp 11% (+104'300 Kunden) und 12% (+68'700 Kunden). Ende 2013 bezogen damit 1'054'800 Kunden Internet und 642'000 Kunden ihre Festnetztelefonie über die Kabelnetzunternehmen. Sehr erfreulich ist vor allem das Wachstum beim Breitbandinternet, da immer mehr Angebote via Internet verbreitet und genutzt werden. Osterwalder: “Hier zeigt sich der Vorteil der sehr guten Präsenz der hochleistungsfähigen Kabelnetze in allen Landesteilen der Schweiz.“ Auf Ebene der Telekommunikationsabos konnten die Kabelnetzunternehmen ein Nettowachstum von 114'700 verzeichnen, was einem Plus von 2.7% entspricht.

Grafik TV-Markt Schweiz (per Ende 2013, Mehrfachnutzungen möglich) (siehe pdf)

Kunden (inkl. Abos von upc cablecom) 31.12.2012 31.12.2013 Veränderung
Kabelfernsehen 2'750'700 2'692'400 -57'600 (-2.1%)
Kabelinternet 950'500 1'054'800 +104'300 (+11%)(+8%)
Kabeltelefonie 573'300 642'000 +68'700 (+12%)
Total Telekommunikationsabos 4'274'500 4'389'200 +114'700 (+2.7%)

Swisscable ist der Wirtschaftsverband der Schweizer Kommunikationsnetze. Ihm sind 220 privatwirtschaftlich und öffentlich-rechtlich organisierte Unternehmen angeschlossen, die rund 2.7 Millionen Haushalte mit Radio, TV, HDTV, Internet, Telefonie und weiteren Angeboten versorgen.

Medienkontakt:

Matthias Lüscher, Leiter Public Relations
Tel: 031 328 27 28, Mobile: 079 500 06 86

Finden Sie Ihr lokales Kommunikationsnetz

Netzsuche

Suche nach PLZ